Über uns

 

Hotel Kröger – Familientradition im Münsterland

 

Um 1870 wurde der Kern des Gebäudes errichtet, und fungierte als Restaurantbetrieb mit dem Namen: „Zum Heidelberger Faß“. Erst im Jahre 1906 ging es in den Familienbesitz über. Im selben Jahr brannte das Gebäude jedoch vollständig ab und wurde kurze Zeit später neu errichtet.

 

Nach und nach baute die Familie an und aus dem kleinen Anwesen wurde ein Hotel mitten im Münsterland, direkt am Schloss Vornholz. Letztlich ist im Jahr 1970 das Hotel Kröger zu dem geworden, was es jetzt ist, in dem Übernachtungsmöglichkeiten, Festsaal und Kegelbahn fertiggestellt wurden. 1980 haben Josef Kröger jun. und seine Frau Henriette den Hotelbetrieb von seinen Eltern übernommen.

 

In den Folgenden Jahren kam es zu weiteren Renovierungsarbeiten am Festsaal. Dieser wurde zu einem multifunktionalen Tagungs- und Veranstaltungsraum umgebaut. Seither bietet das Hotel Kröger für Urlauber und Reisende durchs Münsterland, Übernachtungs- und Verpflegungs- möglichkeiten. Auch für Geschäftstermine, Seminare und große Veranstaltungen bietet das Hotel Kröger ein angemessenes Ambiente.

 

Seit 2017 hat, mit Benedikt Kröger und seiner Frau Mirjam, die 4. Generation, die Leitung des Hotels übernommen.

In diesem Zusammenhang wurden die Hotelzimmer (Dezember 2016) und der Festsaal (Juni 2017) einer Renovierung und Modernisierung unterzogen, sodass das der Hotel- und  Saal- betrieb für die Zukunft gerüstet sind.  

 

Sprechen Sie uns einfach an. Ob Familienurlaub oder Mitarbeiterseminar - wir arrangieren das für Sie. Unser Anliegen ist, dass Sie sich wohlfühlen. Reservierungen nehmen wir telefonisch oder über Info@kroeger-hotel.de entgegen.